Fedora 12 und VirtualBox USB-Support

USB-Geräte werden in VirtualBox zwar angezeigt, können aber nicht mit der virtuellen Maschine verbunden werden. Die Geräte werden in der Liste einfach ausgegraut angezeigt.
In verschiedenen Foren bekommt man den Tipp mit einem Eintrag in der /etc/fstab-Datei.

Die Lösung ist aber weitaus einfacher:
Man muss die Benutzer, welche USB-Geräte in VirtualBox verbinden sollen einfach in die Gruppe vboxusers aufnehmen. Das kann man über System -> Administration -> Benutzer und Gruppen beim jeweiligen Benutzer machen oder einfach über ein Terminal.
Der Befehl dazu lautet: „sudo usermod -G vboxusers -a ‚Benutzername'“ (Benutzernamen ohne ‚ angeben)

Habe das ganze mit einer virtuellen Maschine mit Windows XP als Gastbetriebssystem getestet. Ich konnte sämtliche USB-Geräte in die virtuelle Maschine verbinden.

Meine Konfiguration:
Betriebssystem: Fedora 12 x86_64
VirtualBox: 3.1.6 r59338
Gastbetriebssystem: Windows XP Professional SP3 mit allen Updates

The post is brought to you by lekhonee v0.8